· 

Viertklässler wollen hoch hinaus

In der vorletzten Schulwoche besuchten die vierten Klassen den Hochseilgarten in der Nonner Au in Bad Reichenhall. Der Teamgeist und die Gemeinschaft der Klassen standen bei vielen Spielen im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler konnten oft nur gewinnen, wenn sie zusammenhielten und als Team agierten. So musste beispielsweise die ganze Klasse wieder zurück zum Startpunkt, wenn nur ein Kind vom Slackline-Parcours in den Sumpf mit der gefährlichen Schlange fiel.
War doch klar, dass alle zusammenhielten, um am Ende alle sicher ins Ziel zu bringen! 
Zum Schluss, als die Kinder sich sicher waren, dass sie ihrer Klasse vertrauen konnten, ging es in schwindelerregende Höhen. 

Jedes Kind durfte über eine Brücke aus Holzbalken balancieren, gesichert von den Klassenkameraden am Boden, die sie dann am Ende auch wieder abseilten. Manch einer fühlte sich dann ein wenig wie Superman, als er so durch die Lüfte schwang!

Bericht: Anna Hupf