· 

Ein Abenteuer beginnt...

Endlich war er da - der lang ersehnte erste Schultag! Unter komplett anderen Voraussetzungen fand er dieses Jahr in den drei Schulhäusern statt.
Trafen sich die letzten Jahre alle Schulanfänger zuerst zu einer gemeinsamen Feier in Mitterfelden, begann der Tag dieses Mal für die Thundorfer Schulkinder besonders früh. Schon um acht Uhr begrüßte sie die Rektorin Gerlinde Birner am Schulhof. Auch der Bürgermeister Martin Öttl war zur Stelle und hatte auch für alle Kinder ein Geschenk mitgebracht: Jedes Kind bekommt ein kleines Bäumchen, das bei einer gemeinsamen Pflanzaktion im Ainringer Moor gepflanzt wird.

Direkt im Anschluss wurden in Mitterfelden die aufgeregten 1.Klassler Willkommen geheißen.

Schlusspunkt war dann im Schulhaus Feldkirchen.

Als besonderen Gast hatte Frau Birner Herrn Wagner und seinen Hase Felix eingeladen. Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen schafften es die beiden, den Kindern die erste Nervosität zu nehmen.