Artikel mit dem Tag "Klasse 1d 19/20"



Schuljahr 2019/2020 · 15. März 2020
Warm angezogen und mit gut gefülltem Brotzeitrucksack machten sich die Klassen 1d und 2a auf zum Spurensuchen. Ein tolles Ersatzprogramm vom Bildungsprogramm unseres Nationalparks als kleiner Trost für den ausgefallenen Skikurs in der 1./2. Klasse. Regnete es daheim noch leicht, gab es vor Ort zur Freude aller leichten Schneefall und eine zarte Schneedecke. So konnte das Gelände zunächst mit unseren Begleiterinnen Michaela und Katja spielerisch mit den eigenen Fußspuren erkundet werden....

Schuljahr 2019/2020 · 10. Dezember 2019
Voller Vorfreude, ausgerüstet mit Schürze, Backpinsel und einer da noch leeren Platzaldose J, hieß es am Heiligen Barbaratag für die 1d: „In der Weihnachtsbäckerei!“ Dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Klassenelternsprecherinnen Frau Waldhutter und Frau Schmidbauer und noch fünf weiteren hilfsbereiten Mamas, klappte das Backen ohne größere Probleme! Da wurden die vorbereiteten Teige geknetet, gerollt, ausgestochen oder mit Teelöffeln in Form gedrückt, verziert, mit...

Schuljahr 2019/2020 · 11. November 2019
Der Wandertag der 1d fand bei traumhaften Bedingungen statt. Zunächst war es zwar noch ordentlich frisch, als man sich hintereinander am „Lamazaun“ Richtung Kinderspielplatz Straß aufmachte, doch spätestens am Ziel waren alle aufgewärmt! Eine schöne Pause mit Brotzeit und Spielen genossen die Kinder, und dann ging‘s bei Sonnenschein wieder zurück nach Thundorf. Bericht: Helga Aicher

Schuljahr 2019/2020 · 23. Oktober 2019
Das Warten auf den Bus, das richtige Anstellen, Einsteigen und Aussteigen nach einem anstrengenden Unterrichtsvormittag muss vor allem bei den Kleinsten trainiert und automatisiert werden. Darum unterstützte Herr Fröhlich von der Firma Hogger die Lehrkräfte der 1. Klassen sehr praxisnah und zeigte den Kindern eindrucksvoll, warum das richtige Verhalten im und am Bus so wichtig ist. Diese Übungseinheit mit einem „richtigen Bus“ wird den Kindern sicher lange im Gedächtnis bleiben.

Schuljahr 2019/2020 · 23. September 2019
Auch heuer durfte wieder jeder Erstklässler der Grundschule Ainring einen Baum im Ainringer Moos setzen. Walter Soraruf und Max Gaisreiter von den Freunden Ainringer Moos erklärten, wie die 150 von der Gemeinde gestifteten Bäume richtig gepflanzt werden müssen. Bürgermeister Hans Eschlberger dankte für die fleißige Hilfe und wünschte allen gutes Gedeihen.