Ethikkinder werden zu Naturkünstlern

Die Ethikkinder der ersten und zweiten Klassen hatten viel Freude an einer besonderen  Doppelstunde im Wald. Nach einer stummen Wanderung zur Saalach, in der sich die Kinder ganz auf das Hören, Sehen und Riechen konzentrierten, machten die Schüler tolle Entdeckungen und Beobachtungen im Wald. Gefolgt von Stille- und Beobachtungsspielen wurden die Kinder zu richtigen Naturkünstlern, indem sie Naturkunstwerke aus gesammelten Materialien aus dem Wald legten und bauten. Zufrieden und energiegeladen durch eine ordentliche Prise Natur ging es dann ins wohlverdiente Wochenende.

 







Fußball ist cool!

Nadine Ager vom FC Hammerau führte mit allen Kindern ein Fußball-Schnuppertraining durch. Dieser Vormittag machte und viel Spaß. Vielen Dank dafür!


Unsere Kleinen ganz groß

Obwohl unsere Kleinen erst seit einigen Wochen in der Schule sind, gestalteten sie eine abwechslungsreiche und besinnliche Adventsfeier. Es war so schön, euch zuzhören!



Eine lehrreiche Geschichte

Eine lehrreiche Geschichte über den Besuch des heilgen Nikolaus hörten wir bei unserer 2. Adventsbesinnung. Mit ihren Instrumenten spielten einige Kinder schöne Melodien.


Besinnliches zum 1. Advent

Am Montag nach dem 1. Advent trafen sich alle Klassen aus Feldkirchen zu einer besinnlichen Adventsfeier, welche von allen Drittklässlern gestaltet wurde.


Auszeichnung Umweltschule

Rektorin Renate Ehrenlechner und Konrektorin Gerlinde Birner reisten nach Dorfen, um dort aus den Händen der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf stellvertretend für die Grundschule Ainring die begehrte Auszeichnung als Umweltschule mit zwei Sternen entgegenzunehmen. Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule" ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie soll Kinder und Jugendliche motivieren, sich auch in Zukunft für den Umweltschutz zu engagieren. Gleichzeitig können die Kinder und Jugendlichen mit ihrem Einsatz Vorbild für andere sein. Die Schulen müssen dazu innerhalb eines Schuljahrs zwei Themenfelder aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury vorlegen. An der Grundschule Ainring wurden seit ihrer ersten Bewerbung im letzten Herbst zahlreiche Projekte durchgeführt, um eine umweltbewusste und nachhaltige Schulentwicklung zu gewährleisten.


Hurra, unsere neuen Erstklässler sind da!

Die gesamte Schulfamilie hieß die 89 Erstklässler herzlich willkommen. Renate Ehrenlechner und Bürgermeister Hans Eschlberger begrüßten die ABC Schützen. Für Spaß und Spannung sorgte die Biene, die so gerne fliegen lernen wollte. Mit flotten Liedern begeisterte der Schulchor unter der Leitung von Lisa Seeleitner.